tarifspot.de

DSL-Wechsel FAQ

Fragen & Antworten


Alle wichtigen Fragen zum DSL-Wechsel


Einfach und schnell an einem Ort beantwortet

Schnell

und einfach alles beantwortet

Tipps

zum einfachen Wechseln & Sparen

Support

mit kostenloser Hotline

Antworten zum Internetanbieterwechsel

Seit der Öffnung des deutschen Telekommunikationsmarktes 1998 ist ein Wettbewerb zwischen vielen TK-Anbietern entstanden. Die Deutsche Telekom hat dabei Ihre Monopolstellung verloren und so hat jeder Verbraucher die Chance, sich für den günstigsten Anbieter zu entscheiden.

Auch Geld sparen beim DSL-Anschluss, ist heute bei dem umfangreichen Angebot an Tarifen immer noch möglich. Deshalb lohnt es sich in regelmäßigen Abständen einen DSL-Vergleich vorzunehmen und sich dabei über die aktuellen Tarife zu informieren.

Die Buchstaben DSL stehen für "Digital Subscriber Line" (DSL) bezeichnen verschiedene Techniken, um über das Telefonnetz Daten mit hoher Datenübertragungsrate zu übertragen. Der Begriff wird heute allgemein als Sammelbegriff für einen Breitband-Internetzugang verwendet.

Leider gibt es immer noch unerschlossene Orte in Deutschland. Auf unserer Internetseite können Sie per Verfügbarkeitscheck schnell und leicht prüfen, ob DSL bei Ihnen verfügbar ist.

Die maximale Surfgeschwindigkeit bei gleicher Bandbreite z.B. 16 MBit/s hängt davon ab, wie weit Ihre Wohnung von der nächsten Vermittlungsstelle entfernt ist. Je weiter der Wohnort von der Vermittlunsstelle entfernt ist, desto geringer wird die DSL-Bandbreite. In Städten gibt es mehr Vermittlungsstellen als auf dem Land, deshalb ist dort das Erreichen der maximalen DSL-Bandbreite wahrscheinlicher.

Nein, DSL-Anschluss ist heutzutage sehr günstig. Meistens gehört zu einem DSL-Anschluss eine Flatrate, die im Grundpreis enthalten ist. Dadurch können Sie beliebig lang im Internet surfen und Dateien downloaden.

In der Regel stellt Ihnen Ihr DSL-Anbieter die Hardware zur Verfügung. Dabei erhalten Sie mindestens einen Splitter und ein DSL-Modem. Bei der Anschlussbeauftragung können Sie meistens auch weitere Geräte günstig erwerben, wie zum Beispiel einen WLAN-Router, durch den Sie mehrere Computer in Ihrer Wohnung mit DSL ausstatten können.

Wenn Sie einen Kabelanschluss haben, können Sie von Ihrem Kabelanbieter das Kabelfernsehen, den Internet- und Telefonanschluss nutzen. Somit versorgt Sie Ihr Kabelanbieter bei einem Triple-Play-Anschluss in gleich drei Bereichen zugleich. In diesem Fall benötigen Sie den Telefonanschluss nicht mehr.

Der kleinste DSL-Anschluss bietet 1 MBit/s und reicht für das Surfen im Internet aus. Die schnellsten DSL-Anschlüsse bieten momentan 100 MBit/s. Wie hoch Ihre DSL-Geschwindigkeit ist, hängt auch davon ab, wie weit Ihr Wohnort von der Vermittlungsstelle entfernt ist. Eine zu große Entfernung zur Vermittlungsstelle verschlechtert das DSL-Signal, was die DSL-Geschwindigkeit in den meisten Fällen verringert.

Grundsätzlich benötigen Sie für DSL einen Analog- oder einen ISDN-Anschluss. Dabei wird oft ein Telefonanschluss der Deutschen Telekom vorausgesetzt. Deshalb empfehlen wir Ihnen einen Wechsel mit Ihrem bestehenden Telefonanschluss zum neuen DSL-Anbieter. Dieser ist durch attraktive Paketangebote mit DSL-Flatrate immer günstiger. Ausnahme: Bei einem Kabelbetreiber mit einen Triple-Play-Anschluss, telefonieren Sie über das Kabel, wodurch Sie Ihren bisherigen Telefonanschluss nicht mehr benötigen.

Ja, ein DSL-Anschluss schützt Sie vor Dialern. Denn bei einem DSL-Anschluss wird keine Telefonverbindung aufgebaut, die die Dialer benötigen, um Schaden verursachen zu können. Benutzen Sie dennoch stets eine aktuelle Firewall und ein aktuelles Antivirenprogramm, um sich effektiv vor sämtlichen schädlichen Programmen aus dem Internet zu schützen.

Beim Umzug in eine neue Wohnung sollten Sie selbst kündigen. Auch bei einer Preiserhöhung des DSL-Anbieters ist es sinnvoll selbst zu kündigen. Ihnen wird auf Grund der Preiserhöhung für eine kurze Zeit (meistens 14 Tage), ein Sonderkündigungsrecht eingeräumt. Wenn Sie nicht innerhalb dieser Frist kündigen, wird sich Ihr DSL-Vertrag grundsätzlich um ein Jahr verlängern.


Tipp:
Sie führen vor der Kündigung zunächst eine Verfügbarkeitsprüfung auf unserer Internetseite durch. Damit können Sie ermitteln, ob der neue DSL-Anschluss an Ihrem Wohnort zur Verfügung steht. Häufig bietet Ihnen der neue Provider die Möglichkeit, die Kündigung für Sie zu übernehmen.

Ihre Frage war nicht dabei?

Falls Sie noch Fragen haben, zögern Sie bitte nicht unsere Service-Hotline in Anspruch zu nehmen oder das nachfolgende E-Mailformular zu benutzen.
Unsere Mitarbeiter werden gerne Ihre Fragen beantworten.

© Copyright 2016 - Tarifspot.de

 

Wir verpflichten uns zu größtmöglicher Sorgfalt hinsichtlich Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, können aber keine Gewähr für diese übernehmen.