tarifspot.de

Mobilfunk FAQ

Fragen & Antworten


Alle wichtigen Fragen zum Mobilfunk


Einfach und schnell an einem Ort beantwortet

Schnell

und einfach alles beantwortet

Tipps

zum einfachen Wechseln & Sparen

Support

mit kostenloser Hotline

Antworten zum Mobilfunk

Der Mobilfunkmarkt entwickelt sich ständig weiter und es gibt immer wieder neue Angebote. Deshalb lohnt es sich in regelmäßigen Abständen einen Vergleich vorzunehmen und sich dabei über die aktuellen Tarife und Optionen zu informieren.

Derzeit gibt es bei allen Anbietern drei verschiedene Tarifmodelle im Angebot. Das beliebteste Tarifmodell ist der sogenannte Flatrate-Tarif. Dieser kann auf Daten, Mobilfunknetze und SMS beliebig angepasst werden. Eine weiteres beliebtes Tarifmodell sind Minutenpakete für Gesprächsminuten in diverse Netze. Doch sind diese aufgebraucht, fallen Folgekosten an. Für die volle Kostenkontrolle bietet sich ein Prepaid-Tarif an. Denn nur solange das aufgeladene Guthaben vorhanden ist, kann telefoniert, im Internet gesurft und eine SMS-Nachricht verschickt werden.

Ein Wechsel zum neuen Mobilfunkanbieter mit einem günstigeren Tarif ist grundsätzlich von Vorteil. Außerdem können Sie Ihre alte Rufnummern zum neuen Anbieter einfach mitnehmen und sind weiterhin für Ihre Familie und Freunde erreichbar. Aber Sie müssen die Kündigungsfrist einhalten, denn sonst ist ein Wechsel nicht möglich. Fast immer beträgt die Kündigungsfrist 3 Monate. Schauen Sie hierzu am besten in Ihrem Mobilfunkvertrag nach.

 

Bei Prepaidtarifen beträgt die Kündigungsfrist meistens 4 Wochen. Denken Sie auch hier rechtzeitig zu kündigen, wenn Sie Ihre alte Rufnummer behalten wollen.

In ganz Europa können Sie grundsätzlich jedes Mobilfunkgerät in jedem Netz nutzen. Alle Netze in Europa haben den gleichen Standard und werden über Ihre SIM-Karte registriert und freigeschaltet. Beim Wechsel zum neuen Anbieter erhalten Sie eine SIM-Karte, die Sie einfach mit der bestehenden SIM-Karte ersetzen.

 

Die Ausnahme bilden Geräte, die einen SIM-Lock haben. Dieser kann aber durch eine Gebühr beim Anbieter oder einem Dienstleister entfernt werden.

Wenn Sie unseren Tarifvergleich nutzen, wird Ihnen der Effektivpreis im Ergebnis angezeigt. Für den Effektivpreis werden über 24 Monate alle anfallenden Kosten und Vergünstigungen miteinander verrechnet. Dies zeigt Ihnen sofort den günstigsten Tarif und sorgt für Kostentransparenz. Folglich gibt es für Sie keine Überraschungen und Sie wissen, welche Kosten bei dem neuen Mobilfuntarif auf Sie zukommen.

Die Tarifangebote der einzelnen Anbieter unterscheiden sich in den monatlichen Kosten, einmaligen Kosten und teilweise durch Versandkosten bei Hardware. Außerdem enthalten einige Tarif ein Startguthaben, welches meistens durch Freiminuten oder SMS verbraucht werden kann.

 

Um Ihnen eine Kostentransparenz zu gewährleisten, werden alle Tarife inklusive aller Kosten hochgerechnet und durch 24 Monate geteilt. Daraus ergibt sich der monatliche Effektivpreis (siehe Beispielberechnung).

  monatliche Kosten      
  Grundgebühr   9,95 € x 24     =  238,80 €
  einmalige Kosten      
  Freischaltungskosten     +    24,95 €
  Aktion: keine Freischaltungskosten     -     24,95 €
  Startguthaben     -   100,00 €
  Versandkosten     +      9,95 €
      Gesamtkosten 148,75 €
  Entspricht je Monat (148,75 € / 24 Monate) 6,19 €

LTE steht für Long Term Evolution und ist die aktuelle Datenübertragungstechnologie (4G) für besonders schnelles Surfen im Mobilfunknetz. Mit diesem Mobilfunkstandard sind Surfgeschwindigkeiten von bis zu 300.000 kBit/s möglich. In ländlichen Gebieten dient das LTE-Netz häufig als DSL-Ersatz und kann am einfachsten mit einem LTE-Surfstick genutzt werden.

Die meisten Tarife bieten bereits 500 MB inklusiv Datenvolumen. Wenn Sie meistens nur E-Mails überprüfen und manchmal ein paar Artikel im Internet lesen, reicht Ihnen dieses Datenvolumen vollkommen aus.

 

Bei datenintensiver Nutzung, z.B. bei Videos schauen, Musik hören oder Fotos versenden sollten Sie mindestens 1 GB inklusiv Datenvolumen besitzen.

 

Für alle, die täglich einen Messengerdienst nutzen, Videos schauen und häufig Musik hören, ist mindestens 1 GB bis 3 GB inklusiv Datenvolumen Pflicht.

Wenn bei Ihnen das inklusiv Datenvolumen erreicht ist, werden Sie häufig gedrosselt. Der Internetzugriff bleibt bestehen, aber Sie surfen dann nur noch mit 64 Kbit/s. Sie müssen bei der Drosselung mit sehr langen Ladezeiten für Internetinhalte rechnen. Bei vereinzelten Tarifen kommt es vor, dass Sie nicht gedrosselt werden und mit hohen Zusatzkosten rechnen müssen. In beiden Fällen gilt: unbedingt den Vertrag lesen!

 

Ein Tipp, um die Drosselung oder zusätzliche Kosten zu vermeiden sind sogenannte Datenzähler-Apps. Diese sind bereits bei nahezu allen Smartphones und Tablets vorinstalliert. Hierbei können Sie die Datenzähler-App so einstellen, dass Sie eine Nachricht erhalten, sobald Ihr maximales inklusiv Datenvolumen erreicht ist.

Ihre Frage war nicht dabei?

Falls Sie noch Fragen haben, zögern Sie bitte nicht unsere Service-Hotline in Anspruch zu nehmen oder das nachfolgende E-Mailformular zu benutzen.
Unsere Mitarbeiter werden gerne Ihre Fragen beantworten.

© Copyright 2016 - Tarifspot.de

 

Wir verpflichten uns zu größtmöglicher Sorgfalt hinsichtlich Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, können aber keine Gewähr für diese übernehmen.