tarifspot.de

Nachrichten

Gaspreis sinkt


Neuer Tiefswert für Gaspreis

München (ots) 04.08.2016 - Der Gaspreis hat einen neuen Tiefstwert erreicht: Im Juli 2016 kosteten 20.000 kWh Gas (Jahresverbrauch eines Vier-Personen-Haushalts) im Schnitt 1.236 Euro - das ist der niedrigste Wert seit Juli 2010. Damals zahlten Verbraucher für die identische Menge 1.241 Euro. Seit Jahresbeginn ist Gas im Schnitt fünf Prozent günstiger geworden.

Ein Anbieterwechsel lohnt sich mehr denn je: Der Durchschnittspreis für 20.000 kWh Gas bei Alternativversorgern lag im Juli 2016 bei 895 Euro - das sind 20 Prozent weniger als im Juli 2010 (1.119 Euro). Im Gegensatz dazu stieg der Preis in der Grundversorgung im gleichen Zeitraum für die identische Menge Gas um zehn Prozent von 1.324 Euro auf 1.463 Euro. Damit zahlen Kunden in der Gasgrundversorgung aktuell im Schnitt 63 Prozent mehr als Verbraucher mit Alternativtarifen.

Der durchschnittliche Preis für Heizöl lag im Juli 2016 rund sechs Prozent unter dem Wert des Vormonats. Während Verbraucher für 3.000 Liter im Juni 2016 durchschnittlich 1.523 Euro bezahlen mussten, waren es im Juli nur noch 1.434 Euro. Damit ist der Preis für Heizöl zum ersten Mal seit Jahresbeginn wieder gesunken.

"Seit Juni sinkt der Rohölpreis, der Heizölpreis zieht bereits nach. Hält diese Entwicklung beim Rohölpreis an, können Heizölkunden auch in den kommenden Wochen mit weiter sinkenden Preisen rechnen", sagt Dr. Oliver Bohr, Geschäftsführer Energie bei CHECK24.de.

(Quelle)

© Copyright 2016 - Tarifspot.de

 

Wir verpflichten uns zu größtmöglicher Sorgfalt hinsichtlich Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, können aber keine Gewähr für diese übernehmen.